Post view

* Latein lernen mit Flummel *

Liebe Schülerinnen und Schüler,

mein Name ist Flora Luminis, wie vielleicht einige von euch schon übersetzen können, Blume des Lichts.

Heute gebe ich euch meine erste Lateinstunde. wir üben die Deklinationen:

a-Deklination, o-Deklination, konsonantische oder 3. Deklination

Zur Hilfe kommen uns dabei unsere lustigen Spitznamen, also z.B. mein Spitzname \"Flummel\".

Kaninchenspitznamen werden mitunter in verschiedenen Genera verwendet. Auch das ist mit meinem Spitznamen sehr gut möglich.

Wir können deshalb gleich alle drei Genera und die entsprechenden einfachen Formen zusammen lernen.

Wenn ihr das während des Fahrradfahrens, Reitens, in der Sonne Liegens oder bei anderen wichtigen Tätigkeiten, die euch geistig nicht komplett fordern, vor euch hinsprecht, habt ihr und eventuelle ZuhörerInnen nicht nur kaninischen Spaß dabei, sondern braucht dann bald auch weniger Zeit für die Hausaufgaben ! Und könnt stattdessen z.B. mit euren Hasen spielen !

Also los:

Der Flummel,, die Flummel, das Flummel - Singular, die O- und A-Deklination, durch alle Genera und Kasus:

Nominativ: Flummus, Flumma, Flummum

Genitiv: Flummi, Flummae, Flummi

Dativ: Flummo, Flummae, Flummo

Akkusativ: Flummum, Flummam, Flummum

Ablativ: Flummo, Flumma, Flummo

Vokativ: Flumme*, Flumma, Flummum

(* \"Flumme\" - Wenn ihr mich als Hausherrn ansprecht, z.B., könnt ihr ruhig machen \, wenn Benji gerade nicht da ist, weil er mich sonst zwickt)

Jetzt den Plural:

Nominativ: Flummi, Flummae, Flumma

Genitiv: Flummorum, Flummarum, Flummorum

Dativ: Flummis, Flummis, Flummis

Akkusativ: Flummos, Flummas, Flumma

Ablativ: Flummis, Flummis, Flummis

Vokativ: Flummi, Flummae, Flumma

 

Tipps: Wenn ihr meint, ich solle es machen, könnt ihr Hoc Flummae est sagen, dann ist es meine Aufgabe und ich stehe im Dativus auctoris.

Wenn ihr mit mir etwas machen sollt oder ich gerade einen Apfel gegessen habe, sagt ihr:

Meum malum cum Flumma edo.

Ich esse meinen Apfel mit Flummel.

Oder ich habe gerade einen Apfel gegessen, esse jetzt noch einen, dann sagt ihr, hoffentlich beeindruckt von meinem Appetit:

Malo edito Flumma alterum malum edit.

Nachdem ein Apfel gegessen wurde, isst Flummel einen weiteren Apfel.

In schönerem Deutsch: Nachdem sie einen Apfel gegessen hat, isst sie einen weiteren Apfel.

Hier könnt an dem Wort \"edere\" auch lernen, dass die Kaninchen bereits bei den alten Römern das Alltagsleben vollkommen beherrschten: Wer nämlich Bücher herausbrachte, \"edierte\", hat sie gemäß der lateinischen Sprache auch immer gleich gegessen. Das aber tun doch nun wirklich nur wir, die Kaninchen, auch berüchtigt als \"Schadnager\", wie aber nur die von euch uns nennen werden, die noch nie im Leben etwas auswendig gelernt haben !

[Das schlaue römische Kind hatte ein Kaninchen, vermuten wir, dem es die Schulbuchseiten zu essen gab bzw. \"herausgab\", nachdem es die Vokabel auswendig gelernt hatte. ] - Wir sind gegen Zensur, deshalb habe ich mich geweigert, diesen Satz, der ja nur eine Spekulatius ist, wie man sagt, also den wir nicht beweisen können, ganz zu löschen, wie Omi drohenden Tones forderte, aber ihr wisst ja, dass hier Kaninchen schreiben, dass also Eltern und LehrerInnen bestimmt nicht immer einverstanden sind, wenn ihr bestimmte Dinge aus der Geschichte der Kaninchen einfach nachbuddelt.... also wehe ihr rührt eure Schulbücher an, die euch nicht gehören. Also wenn ihr eurem Kaninchen ein Kohlrabiblatt gebt, nachdem ihr eine Seite Vokabeln gelernt habt, ist das eine gute Idee !! Dann werdet ihr schnell ein starkes Team !

Aber jetzt noch schnell die dritte Deklination, auch genannt, konsonantische. Heute stelle ich euch nur eine Gruppe vor, nämlich die Substantive, die im Nominativ auf \"or\" enden. Das sind häufig männliche Berufsbezeichnungen, also z.B. \"Orator\" = \"Redner\" oder \"Senator\" = \"Senator\" (eine bestimmte Art von Politiker)

Damit niemand sich beschwert hier aus unserem Team und es keine Eifersuchtsbeißereien gibt, nehmen wir halt unser Männchen Benjamin Cirumflex (= Benjamin Rundbogen) für den kleinen Sermon (Gesang), den ihr bei irgendetwas vor euch her singen könnt (z.B. beim Regaleputzen oder Geschirrspülen, oder wenn ihr den Müll rausbringt, hihi)*::

Benjor

Benjoris

Benjori

Benjorem

Benjore

 

im Plural:

Benjores

Benjorum

Benjoribus

Benjores

Benjoribus

 

(Vokativ wie Nominativ)

 

So naja, klingt ja auch ganz lustig, nicht wahr. Für die schönen femininen und erhabenen Varianten der dritten Deklination mit \"-as\" als Endung nehmen wir dann aber meine Mami: Adventinas, Adventinatis usw. das erkläre ich euch noch und ich muss auch noch überlegen, ob das geht, weil ihr Name nämlich eigentlich schon zur a-Deklination gehört - aber sehen wir dann, nächstes Mal

Noch ein wichtiger Merksatz:

BEIM NEuTRUM SIND NOMINATIV UND AKKUSATIV IMMER GLEICH !!

Nom. und Akkustiv Singular: Flummum

Nominativ und Akk. Plural: Flumma !

Konsonantische hatten wir noch nicht im Neutrum. Hier gilt für alle Genera im PLURAL:

NOMINATIV = AKKUSATIV:

Benjores....Benjores

Also jetzt erstmal viel Spaß beim Flummus, Flumma, Fluummum......

Eure Flumilumi !

* Also das ist nicht gegen Benji gemeint, er jagt mich halt nur immer durch die Wohnung, da werden ein paar Spitzfindigkeitenn wohl erlaubt sein.... 

 

 

mira 31.01.2021 0 39
Rate
0 votes
Actions
Recommend
Categories
Baby Blogs (1 posts)
Books (1 posts)
Entertainment Blogs (331 posts)