Adventi timeline RSSAdventi timeline RSS2021-04-07T22:49:40+0000<![CDATA[Adventi added new blog post]]> Nächstes Zertifikat in Ohmis glücklichen Händen ! Die Prüfung dauert insgesamt sieben Tage, ein halber ist vorbei, aber schon jetzt ist klar: Sie hat den diesmal ziemlich schwierigen Kurs bestanden * Jupps die du schubidu huhu Hupps Hoppellu Miribuh Flummiline juchu Rattilina sagt schu schubidu! Und Benji schaute die ganze Zeit zu ! Wir übergeben die beiden jetzt wieder dem Champuschubusss. LOVE Eure Hoppilina & Miri p.s.: Sie hat damit jetzt schon ziemlich viel von dem Rüstzeug, dass sie als Ritterin der Klimarunde brauchen wird. Wir wollen nämlich die doch sehr mäßigen Erwärmungsstudien nachkorrigieren und die Auflösung der Klimazonen sowie das instabile Begrenzungssystem von äquatorialer und polarer Zone in die Berechnungen einbauen. Und critical points finden, an denen wir aktiv werden können... 

]]>
2021-04-07T22:49:40+0000
<![CDATA[Adventi added new site]]>Von PETA empfohlen: Jetzt zu Vegan Strom wechseln & Gutes tun! ✅ Wer Tierleid aktiv verhindern will, muss auch die Stromversorgung umstellen! ✅ *WOW!* Das Angebot unbedingt mal näher anschauen, meine ich dazu aus Wildkaninchenperspektive. Zwar bin ich weder Fisch noch Vogel, aber denke mit für andere Wildtiere.  Eure Spürnase Hoppilina Artemis Adventi 

]]>
2021-04-05T10:48:25+0000
<![CDATA[Adventi commented on a video]]>Naja, musste mich noch warmspringen ;) (eure Advent genannt Hoppel)

]]>
2021-04-03T20:07:50+0000
<![CDATA[Adventi added new blog post]]>#EarthHour #Klima Heute Abend 20.30 ein Zeichen setzen, am Wochenende Bäume & Büsche pflanzen, Kaninchenbauen buddeln. Aktueller Trend: Neuwagen boykottieren, Wiesen kaufen, Biotope anlegen. Bauvorschriften pro Abstand und pro Grün ändern: Nutzfläche = Bepflanzungsfläche #ProNature *Der Mars kann warten* Euer wildes Wohnungskaninchen Adventi Hoppilina

]]>
2021-03-27T16:53:39+0000
<![CDATA[Adventi commented on a video]]>Wir haben dazu jetzt noch einen Vortrag des Betreibers (junior) gefunden bei YouTube und einen guten Wikipedia Artikel (english) https://en.wikipedia.org/wiki/Pleistocene_Park Im Wesentlichen genau zu unserer Kritik: Die Verschlammungstheorie (siehe oben) wird von den Betreibern abgelehnt, sie gehen davon aus, dass die Tiere durch ÜBERJAGEN aus der Region vertrieben wurden (durch eine negative Spirale, dass das Gebiet durch die verringerte Anzahl von Tieren zuwuchs und sie dadurch weniger Grasfutter fanden). Auch die Möglichkeit, dass die Region sich aufgrund der harten und langen Winter für die dort vorhandenen Tiere einfach nicht bewährt hat, besteht - aber dieser steuert das Park-Management glücklicherweise entgegen. Den Wildpferden wird so zum Beispiel zusätzliches Futter angeboten (da sie mit Maul und Hufen ja schlechter Schnee aufgraben können als wir, die Kaninchen mit unseren spitzen Krallen und der unglaublichen Energie kleiner Wildtiere!) - so konnten und können die Wildpferde dort die eisigen Winter überstehen und am Rand der kalten Jahreszeit beim Schneezerklopfen helfen. Das Projekt ist jetzt zudem noch ausgeweitet worden , wie es uns gleich vernünftig vorkam - zu einer nicht komplett monokulturellen Steppe. Tundra und kleine Waldgebiete werden jetzt nicht mehr vom Parkmanagement umgebaut, sondern von den vierbeinigen Bewohnerinnen des Parks so abgenagt und geschubbert, dass sie sich harmonisch deren Bedürfnissen anpassen. Das kommt sicher auch den Wildpferden entgegen! Es sind auch extra Tiere in den Pleistocene Park eingegliedert worden, die an Waldrändern und in der Tundra leben und von dort aus die Versteppung vorantreiben. Leider ist der Pleistocene Park noch sehr klein. Aber das Projekt entwickelt sich aus unserer Sicht sehr gut und ist sicher nachahmenswert.

]]>
2021-03-21T15:16:57+0000