Post view

GT Hopbits Allgemeine Hops-News Mixed Jumps & Runs

hi ihr lieben LeserInnen,#

weil ich schon den Spiitznamen "Peter" habe, durch mein Modelling, konnte ich nicht widerstehen euch schnell zu bloggen, was wir bald genau alles so berichten werden und welche tausend Fotos wir einstellen werden und was der Chaos Kaninchen Club auf seiner (also unserr ckc-cypher-gt.de ) Webseite vorstellen wird...

Also erstal gibt e ah ne wollte noch sagen - zu meinem Mix dann noch ein superschickes Foto von mir mit einem Lateinblatt! Vielen Dank für die abgewandelte Vorlage an das Auspicia Lehrbuch.

!) Bald bekommt Plupps Adventi Mira Plurabelle endlich einen eigenen Account. Sie erzählt euch dann auch von ihrem zweiten Abenteuer bei der Tierärztin! Schon jetzt: Es geht ihr gut, macht euch keine Sorgen. Sie wurde gepiekst und mit Strahlen durchschossen, kam aber lebendig zurück.

FLori Livia war auch mit und wurde gepiekst, morgen werde ich gepiekst und geröngtgtg oder so ähnlich, Flori wird auch durchleuchtet, ob sie irgendetwas Falsches verschluckt hat beim Buddeln, das dann aus ihrem Bauch heraus leuchtet oder so. Aber ihr geht's auch gut genau wie mir. 

2) Wenn Plupps dann endlich ihren eigenen Account hat, stellen wir alle unsere Lieblingsfotos von uns ein, besonders die im neuen Garten! Ihr werdet sehen, dass Plupps wie die Miri aussieht - und auch beim Training so lossprintet wie die Miri - und wir alle ganz tolle SUpermodels sind und natürlich superschlaue Megahäsinnen, die nicht nur ihren Namen und ihre vielen Spitznamen verstehen, sondern alles was FLomi uns so vorplappert!

3) Unsere Gärtnerin namens Flomi (FLoraomi) hat nochmal einen Riesenschwung frisches Grümzeug Bambus, Pmapasgras, andere Gräser, Chrysanthemen, eine supersüße Rothmann-Tanne oder so ähnlich, die schönste, kleine Tanne der gesamten Region, meinte die Flomi, also alles eingepflanzt und unsere Höhleneingänge aufgeräumt und die von uns angelegten Steinhaufen mit Moos befestigt und bedeckt, alle Halme und Stengel mit Beeren eingewickelt und vor dem Zubiss geschützt (naja, so als kleine Bissbremse gedacht eben) und schließlich unseren kleinen Höhlenwald mit Tannenzapfen und Ästen geschmückt. So haben wir jetzt eine ziemlich zümftige Kulisse für unsere profimäßige *Helping Paw* Production ! Eine Art Hopbit-Höhle! Und unsere stylische Baue mit ihren vielen EIngängen blieb erhalten - und Luftschutzmaßnahmen hat Flomi auch ergriffen, leider müssen die immer noch ergänzt werden, weil unsere Nachbar*innen in der Richtung leider noch nichts getan haben...Unsere Flomi hat aber schon ein System entwickelt, mit dem wir die Giftgase, die von vorne und rechts auf uns einstürzen, abwehren oder filtern können...

4) Wir sind Waldhoppserinnen ! AM Sonntag waren wir zum zweiten Mal mit Flomi im Wald und sind alle drei auf schwierigem, aber sehr urtümlichem und seelenfreundlichem Gelände unterwegs - vor allem Anna meinte aber, viel zu kurz, weil es jetzt so früh dunkel wird und wir ja erst so um fünf Uhr frühestens von unserem Mittagsschlaf aufwachen...Anna hoppst am quietschvergnügtesten, während Flora Livia feinfühlig erkundet und Plurabelle wie Mira Raketa herumjagt (als würde unser veganer  Jagd'hund' Benji hinter ihr her flitzen...) - wir alle finden es aber sehr lustig und entspannend, weil wir ja auch zwischen den Starts in gemütlichen Boxen herumlungern, VOgelgezwitscher hören, Waldluft und - duft schnuppern und uns megarelaxen können!

5) Anna Hoppel ist ja, wie ihr schon wisst, angeblich kein Mathegenie. Aber doch immerhin eine 'Reinkarnation', wie die Hippies der 70er gesagt haben, von Hoppilina Artemis Adventi nach ihrem Ausflug nach Ägypten zu den Pharaoninnen und Kaiserinnen und Göttinnen, die alle wir Kaninchen aussehen, die mit nach hinten gelegten Ohren auf ihren Hinterbeinen stehen... und ja auch so wohnen in sehr großen, eckig aufgebauten Buddelhöhlen mit labyrinthischen Gängen... Deshalb hatte Anna plötzlich die Idee, Momi (der Mathe-Omi) bei ihren Quadraten zu helfen und sie entsprechend dreieckig pyramidal umzubauen. ALso immer mit zwei aufeinanderfolgene zahlen quadriert nebeneinander und nach unten bauen (also abziehen), dann nach dem treppenprinzip: rein ist raus - auf- und absteigen lassen bis auf der einen Seite eine 1 (im Quadrat) steht, auf der anderen Seite (zum Verkleinern) die größtmöglche Quadratzahl für die beiden Ausgangsquadrate. Das haben Anna und Momi dann zusammen aufgemalt, immer größer werdende Pyramiden oder Türme nebeneinander. Und jetzt können sie die Wege entlang der Pyramiden ablesen, mit denen man Teiler für alle Turm- oder Pyramidenzahlen finden kann. 

Deshalb gibt es im Moment keine Lesungen der Mira Puschelfuß Bücher auf unserem Server, weil die pythonische Schlange dort herumschlängelt und ungerade Vielfache zur Welt bringt... ihr kapiert nix? oder immerhin Nix? Bald berichtet die CKC (Chaos Kaninchen Clique wegen Femininum!) auf ihrer Seite, wie das ägyptische Diophantinum genau zu verstehen ist...

6) Benji hat seine Nase unter Annas Kinn gesteckt! Er wollte kuscheln! Auch FLora Livia hat er freundschaftlich angestuppst, anstatt gleich irgendwohin zu beißen. . Plurabelle allerdings ist noch immer heimtückischen Attacken ausgesetzt, wahrscheinlich denkt Benji, sie wäre das Männchen und würde Anna und FloraLivi von ihm fernhalten und unterjochen...Dabei will sie nur in seine WOhnung hopsen, um dort Futter zu klauen! Wir Mädels sind nämlich alle auf Diät, nachdem die TA Plupps gemeinerweise auf eine bestimmt falsch eingestellte Waage gesetzt hat...

Zu allem also in Kürze mehr und dann auch wieder Neuigkeiten aus dem Illysischen Wald und wie man sich als Reinkarnation zu fühlt (Flummel scheint gleich in mehrere WEsen gewandert zu sein..., insbesondere auch in das Flomi, denn in unserem Hortus Hopbitus gibt es auch ganz viele Kräuter und Heilpflanzen...

Also bis bald und freut euch auf viele Fotos!

LOVE

die Anna

i.A. von Miri

 

Anna 12.10.2021 0 76
Rate
1 votes
Actions
Recommend