Post view

Buffy und Kummer

Hier ist Hoppel vertreten durch Anna iocans!

In der Gestalt von Anna iocans habe ich gerade versucht, eine diplomatische Adresse zu verfassen, aber ihr kennt mich: Ich bin ziemlich schüchtern und beobachte lieber oder durchstreife schwer erreichbare Ecken und Gänge. Naja als Anna iocans bin ich auch vergnügte Scherzboldin und tapse so durch's Leben. 

Also wir wollten alle zusammen eine diplomatische Adresse an Buffy schreiben, den ja ob seiner Art unschuldigen Hund von dem Staatsoberhaupt, das gerade Städte zerstört und Menschenleben und vermutlich auch das Leben zahlreicher Haustiere...

Aber unsere Omi ist irgendwie dagegen, weil sie meint, unser Brief an Buffy klingt zu nett un dzu niedlich, als ob die Lage nicht wirklich bescheuert wäre. 

Andererseits haben wir betont, dass wir Buffy für besser halten als seinen "Besitzer". Dass wir Tiere, insbesondere im häuslichen Zusammenleben, viel mehr Kooperationsfähigkeit zeigen und trotz unserer begrenzten Mittel auf Gewalt verzichten können. Dass es sogar Hunde gibt, die Kaninchen beschützen! Und das lieber tun, als auf teuren Yachten herumzulungern und sich darüber aufzuregen, wie reich und mächtig sie dadurch geworden sind oder werden wollen, dass sie Eisbären und anderen Lebewesen ihren Lebensraum wegnehmen und alles zerstören, um ihre Kriegsfahrzeuge zu betanken... Wir gehen davon aus, dass Buffy das nicht gut finden kann - genau wie wir. 

Russland hat Hunden einiges zu verdanken - die Zirkushündin Belka war nicht nur als erste im All, sie hat auch einen Sohn geboren, der quasi als willkommene, verwöhnte Geisel im Weißen Haus lebte. 

Uns als verantwortungsvollen Kaninchen hier, die von aller Welt gelesen werden, bleibt also nichts anderes übrig, als in Buffy nicht einen gedankenlosen russischen Soldaten zu sehen, sondern ein unabhängiges Wesen, dessen Wesen auch schon reicht, um Menschen zum Nachdenken zu bringen. Er soll natürlich sein "Herrchen" nicht als kriegsverbrecherischen Despoten ansprechen, weil er das wohl nicht wagen würde. Sondern seinen normalen EInfluss geltend machen, durch sein Vorbild.  Wir haben einfach versucht, Buffy ein paar Argumente aus seinem und unserem Tierleben darzustellen, die uns eindeutig als beneidenswert viel vernünftiger ausweisen. 

Deshalb hatte ich, Hoppilina, eigentlich darauf bestanden, Anna also unseren GT-Kaninchen-Brief hier selbst zu posten. Aber dann hat unsere Omi doch gesagt, nein, das geht nicht, denn sie säße ja mit in unserer Baue und man würde dann behaupten, der Brief sei von ihr! Und sie stünde dann da wie so ein Politiker im Aufsichtsrat, obwohl sie ja überhaupt nichts damit zu tun hat. Und als Brief von ihr wäre es viel zu gefällig, weil sie nämlich stocksauer sei, dass durch die Aktion von Buffys Zweibeiner Deutschland jetzt plötzlich zu einer atomaren Stahlschleuder mutieren will (zumindest der Kanzler will, dass Deutschland das will), also quasi wollen zu müssen meint. Also gab es ein furchtbares Hin und Her bis wir uns dann für diese indirekte Wiedergabe entschieden haben, damit niemand meint, unsere Omi fände das irgendwie lustig. Wir ja auch nicht! 

Wir spenden ständig für Bären und Eisbären, Klimabären und Robben, misshandelte Tiere in aller Welt und erfahren jetzt so en passant als Hintergrund des aktuellen Getues der Menschen, dass sogar die geschmolzene Arktis längst verplant ist und wegen des möglichen Streits um umweltpolitisch gesehen absolut verachtenswerte  Öl- etc. Bohrlöcher vielleicht soviel Streit entbrennt, dass das winzige Deutschland bald bis über den Alpenrand zugeschüttet ist, mit nur für Showing-Zwecke herumstehendem Panzerschrott!

Vielleicht will Omi deshalb sogar abhauen aus der Wehrbüchse...

Aber das einmal geschaffene Buddelhöhlenkunstwerk einfach aufzugeben, kostet Kaninchen die Seelenruhe...

Deshalb ist gerade ziemlich miese Stimmung bei uns, aber damit sind wir wohl immerhn nicht allein.

Wir hoffen trotzdem auf Buffy, auch wenn er unser diplomatisches Schreiben vielleicht so aus formalen Gründen nie zu Gesicht bekommt. 

Zerknirscht

Eure Hoppilina Artemis Adventi in Gestalt von Anna iocans

für die GT-Kaninchen

 

 

Adventi 03.03.2022 0 427
Rate
2 votes
Actions
Recommend