Post view

Kampf um die galakturonsauren Oligarchien : Benji gegen mich, die Miri!

HILFE! Lass das, du Kneifmonster...

AutscH! Hi, ihr --- oh Benji.... - Lieben,

ich wollte euch gerade etwas über die OLigogalacturonsäuren schreiben aber AUTSCH!!! Benji kneift mich ständig in meine Engelsflügel....

weil er meint, er hätte das MÖHRENBREICHEN und seine Superwirkung auf den Hasidarm entdeckt 

UM den PREIS schrecklicher AUTSCH AUTSCH KUSCH!!! schrekclicher Zahnschmerzen...die ihn zum Breichenprobanten machten...

das Farmerbreichen aus vorgekochten Möhrchen (plus Mais und Erbsen) hat ihn nämlich superstabilisiert, anstatt seine Köttel aufzulockern. Er bekommt jeden Tag seit ca einem jahr irgendein lange durchgekochtes und püriertes Möhrenbreichen (Möhren plus xy Gemüse), Bio natürlich, mit etwas Pelletmotsche, wie er euch ja schon erzählt hat, weil er wegen seiner Backenzähne nicht mehr das komplette Lieblingssspektrum abfuttern kann...

Omi hat sich immer gewundert, warum die Karottenanteile im Breichen ihn stabilisierten, während die Pelletanteile eindeutig auflockernd wirkten. Der eigentliche Entdecker der Kochkarottenwirkung war ein Professor Moro, wie wir jetzt wissen:

Es sind die - tief durchatmen und viel Breichen essen, damit ihr euch den Namen merken könnt: Oligogalacturonsäuren - (also erst OLIGARCHIEN, so archaische Regierungsformen aus Kaninchenfamilien, die Höhlen besetzt halten und die Kaninchen in der Umgebung unterjochen UND GALAXIEN - so physikalische Räume, in denen unser neidlicher Planet, auf dem Möhrchen wachsen, nur eine winzige, herumsausende Kugel ist, wie ein Kaninchenbaby...)

Sie bilden sich durch langes Erhitzen aus den Inhaltsstoffen von Karotten und schützen die Darminnenwand davor, dass Bakterien sich dort festsetzen (bei Kaninchen und Menschen). 

Wie so häufig, geschieht das durch eine Simulation - die Oligogalacturonsäuren sind für die gefährlichen Darmbakterien, die sich an der Darmwand festsetzen und so Durchfall erzeugen, nicht von der Darmwand zu unterscheiden - die Bakterien docken entsprechend nicht an der Darmwand an, sondern binden sich in die oligarchischen Galaxien ein (also docken an die Oligogalacturonsäuren an) und hauen mit ihnen wieder aus dem Darm ab! Ist das nicht super? Benji meint: Absolut - aber das wollte eigentlich er euch erzählen. Naja, aber als Miri-Engel habe ich mich eben mal wieder durchgesetzt, hihi.

Dafür machen wir unter Miri medizinalisch bald ein großes Portrait mit Interviews von Benji und uns wiedergeborenen Mädels. Es gibt viel Spannendes, wie ihr ja schon wisst. Soviel: Heute Morgen gab es für die Mädels auch ein Benjibreichen, Baby-Möhrchen mit Pellets, als Katalysator für ihre Medikamente...

Aber als kleine Warnung: WIr wissen nicht, welche eventuell gesunden Darmbakterien noch an die Oligogalacturonsäuren andocken und mit ihnen aus dem Darm verschwinden!!!!

Deshalb jetzt bloß nicht literweise Möhrenbrei pur in euch (für ZweibeinerInnen: in eure Wackelnasigen) reinschaufeln - das Ergebnis wäre vielleicht schlimmer als wenn ihr aus Versehen eine Flasche Orniflox in euer Wasser kippt...also zumindest vielleicht Verstopfung. Oder wie unsere FLorinen sagen (Livia et Luminis): Remedium in via media est. (Das Heilmittel liegt im Mittelweg) Tatsächlich haben wir schon mal von einem vernachlässigten Stall-Kaninchen gehört, das aus unglücklichen Haltungsbedingungen gerettet werden sollte, aber von der übereifrigen Retterin gleich zwei Fläschchen Möhrenbrei bekam, vom Tierarzt noch eine Adrenalinspritze, und quasi naheliegenderweise an der absolut radikalen Überbehandlung nach ein paar Stunden starb...

Bei allen Therapien, die sich auf unsere wertvollen und launsichen Bäuchlein beziehen, sollten eure ZweibeinerInnen also vor allem mit Vorsichtig und Maß vorgehen..

Das meint auch der Benji!

Bald noch mehr Medizinalisches und Informationen über unsere gesundheitlichen Zustände und Therapien...

mit Bildern und Interviews!

Eure

LOVE

Miri!

Amtierender Hasi-Engel (sowie wiedergeboren in der Gestalt von Plupps) und Bloggerin 

mira 19.10.2021 0 91
Rate
2 votes
Actions
Recommend