Klopfer Ansicht

Adventi Hoppilina Gedenktag

*Adventi Hoppilina Gedenktag * gt newsticker: Flori wieder wohlauf * Hoppilina Übergangstag in den Illysischen Wald 11. 6. 20 * Flori Maus wieder fit und gesund *  

Hallo ihr lieben Lebenden!

Meine Hasimami (aktueller GT Name: Hasjohm) hat mich gebeten, euch eine kleine Grußbotschaft zu schicken zur Erinnerung an mich, die kleine Wildkaninchen-Göttin Hoppilina Artemis Adventi, die fast sieben Jahre unter euch weilte, bis sie am 11. Juni 2020 wegen der massiven Metastasierung ihrer Krebserkrankung und einer Lungenentzündung, die mit Antibiotika zu behandeln eine Ärztin sich mal wieder geweigert hatte (wie schon bei meinem Wunderkind Mira) in das unendliche Schläfchen versetzt wurde und schwupps die wupps im Illysischen Wald, dem offiziellen Kaninchenparadies (bekannt aus "Die gestohlene Sehne")  wieder aufwachte. Was für ein wunderbares Wiedersehen mit einigen meiner Kleinen das war, die mich vorzeitig verlassen hatten aber im Illysischen Wald zu großer Form gefunden hatten! Mein viel zu früh gestorbenes, göttliches Mirchen und meine so wunderbar pflichtbewusste kleine Flora Luminis, das leidenschaftlichste Turnierkaninchen der Welt, Bestlistenplatziert und sogar im AS mitunter besser als ich, ihre  größere und langbeinigere Mami, und meinen winzigen kleinen Minimus, der nach wenigen Lebenswochen plötzlich krank wurde und für die jenseitigen Welten entschied.... Für uns liebe Hasiwesen, die höchstens mal ein paar Pflänzchen zur Flucht nach oben anregen, gibt es wenigstens Trost in den besten Paradiesen der Welt Aber das wiegt keine Folter zu Lebzeiten auf! Deshalb an dieser Stelle noch einmal mein Aufruf an die verantwortlichen Humanoiden unter den Leser:innen: Bietet euren Hasis ein anständiges, schönes und artgerechtes Leben, sorgt für Bewegung und Ruhe an einem gemütlichen, warmen und zugluftfreien Platz, sperrt sie nicht in Holzställe und wochenlang ungereinigtes Stroh, lasst sie nicht hungern, kuschelt täglich mit ihnen und putzt sie rundum, seid nicht eifersüchtig auf sie, weil sie für solche Mindestlebensbedingungen nicht arbeiten müssen! Ihr seht oben ein Bild von mir in einer besonders glücklichen Zeit, als meine Babys friedlich schliefen, futterten und wild um mich herumhopsten, alle sich liebten und wir so unendlich viel Spaß hatten! Später kamen Konflikte und Präferenzen, aber wir haben viele Probleme gut gelöst und hatten ein aufregendes, ereignisreiches Leben. Ich bin froh, dass ich mit Anna Schelm jetzt eine würdige Nachfolgerin gefunden habe, die mir sehr ähnlich ist, in meiner Zeit mit Monsieur Dix, als ich auch noch als etwas schwierige Partnerin galt. Deshalb macht es mich auch glücklich, dass Flora Livia und Plurabelle von unserem Hasjohm ebenso geliebt werden und ganz neue Aspekte in das GT-Hasileben bringen - wobei mein Benji, der die drei noch in ihrem ersten Lebensjahr erlebte und ihnen wertvolle Tipps gab - sie, insbesondere Pluppsinchen, zu der er sich heimlich und mitunter weniger heimlich hingezogen fühlte - viele seiner Tipps und Tricks im Umgang mit dem Hasijohm übernommen hat und glücklich beherzigt - selbst das Umkreisen von Pausenbäumen beim Wiesenspaziergang :D auf der Flucht vor der nächsten Rennnummer... :D  Dazu bald mehr von Plupps und Co selbst. Flora Livia, unsere stille Diplomatin, hat sich brav von unserem Hasiom versorgen lassen und ist nun wieder richtig wohlauf, sichtbar an unseren täglich verfügbaren Beweismitteln, den perfekten Kötteln! 

Genießt eure Zeit!

Eure Artemis Hoppel Adventina12

Wildkaninchen, Mutterhäsin, Turnierkaninchen, Lebensgefährtin, jetzt als Wildkaninchengöttin im diplomatischen Dienst 

Adventi 11.06.2023 0 339
Klopfzahl
11 Geschnüffel
Aktionen
Empfehlen