Post view

Mein erster Geburtstag!

laughing Hallo ihr Lieben!

Hier schreibt euch Plupps, denn heute habe ich euch etwas zu berichten! Vor einem Jahr kämpfte eine tapfere Häsin namens Meine Mammi für das Leben von meinen Geschwisterchen und mir, presste mich tapfer aus ihrem Bäuchlein, zerriss beherzt meine Umhüllung und schleckte mich ab, noch während meine Geschwister wie ich zuvor aus ihrem Bäuchlein glitten. Noch fühlte ich nur ihre sanfte Zunge, die angenehme Massage und kühle Luft in meiner winzigen Hasennase. Trockengeschleckt robbte und rollte ich mit meinen vier winzigen Beinchen noch nah ans Bäuchlein geknickt heran an die mich umgebenden Wärmekugeln und spürte, dass wir alle gleich waren, soeben geboren. Weich verpackt umkuschelte uns etwas großes Warmes, unsere Mami. Dann wurde es still und wir schlummerten vor uns hin.Etwas später spürten wir wieder etwas großes, weiches Warmes über uns und bezaubernden Duft....dem ich meine kleine Hasennase entgegenstreckte. Zum ersten Mal spürte ich meine Pfoten, die sich sanft gegen meine Mammi stemmten. Wonnig süßer Milchsaft füllt mich.... so wurde meine Liebe zum Futtern geboren. Tag für Tag neue Entdeckungen schlossen sich an... bald schon war ich quietschvergnügt, groß und selbstbewusst, und wollte mit anderen Häschen spielen und herumtollen - schon wurde ich angestupst und gescheucht, wenn ich aus Versehen den oder die falsche Spielpartnerin erwischte.... dann schwupps - der erste echte Schreck - der Mami und ihrer warmen Milch entrissen, musste ich in einem kleinen Heer von Gleichaltrigen um jeden Grashalm kämpfen - bis eines Tages Omi vor mir stand und mit ihrem reitsportlich verschrumpelten Zeigefinger auf mich deutete: Die da! Schwupps, war ich dem Riesenteam der WInzlinge entronnen und fuhr mit zwei Babys neben mir in eine neue Welt. 

Wie es weiterging, wisst ihr ja - ich bin jetzt Plurabelle vom Anna Livia Plurabelle Team, Nachfolgerin und Seelenverwandte von Adventi, Miri und Flora Flummiline, Sportkaninchen und Modell für runde Kaninchen, Garten- und Wohnungskaninchen, Höhlen- und Sofabewohnerin und blogge über Gewichtsprobleme und sonstiges aus dem Leben von uns drei Häsinnen hier. Ich hatte schon eine erste kleine Affaire mit dem Benji, der etwas schwierig war, aber mir gelang es, ihn zu bezirzen und ihm ein paar Erlebnisse abzuluchsen.... zum Glück ohne Konsequenzen, denn für Babys fühle ich mich noch zu jung. Außerdem sind Anna und Flora ja auch noch da und würden vielleicht auch welche wollen... obwohl sie selber noch Baby genug sind!

Wir haben heute Nacht schon angefangen mit meiner Geburtstagsparty, erst war alles ganz schrecklich, weil ich SOOO Hunger hatte und Omi mir einfach nichts geben wollte, obwohl sie selber die ganze Zeit in der Küche stand und Gemüse putzte und Heutüten rascheln ließ - sogar Oregano konnte man riechen.... Dann durften wir nicht schlafen gehen, aber auch nicht in den Garten weil es so eiskalt war.... Aber dann - um punkt 00.00 Mitternacht - plötzlich lautes SIngen...Birthday, mein Name,... irgendetwas war los, ich erschrak auch richtig, dann wurde ein riesiger Teller mit Rosen und Oregano  herbeigetragen, ein zweiter großer Telle mit einer Heutorte, Apfelchips in Ringelblumen, Keksen und Erbsenflocken, kleine Tellerchen mit unseren Lieblingspellets in Olivenöl gedippt..... mein Herz hüpfte und glücklich schaufelte ich die rosa Röschen in mich hinein. Darunter entdeckte ich meinen bezaubernden neuen Teller mit Häschenmotiv. Sechs kleine Tellerchen habe ich auch noch bekommen. Jetzt müssen wir nicht mehr aus den Blumenuntersetzern essen und können jede eigene  Menüs essen...

Natürlich habe ich Anna und Flori zum Futtern eingeladen, dann haben wir also eine halbe Stunde gegessen und waren wieder richtig glücklich und entspannt. Anna war völlig begeistert, dass ihre Lieblingskekse wieder im Futterangebot sind und hat sich gleich das Bäuchlein damit vollgeschlagen. Flora stürzte sich wie ich auf die Rosenblüten. Thymian lag auch noch auf der Heutorte.... wir waren so happy, dass es doch wieder tolles Essen gibt und wir uns richtig sattfuttern konnten.

Wenn wir die Heutorte heute Abend anschneiden - nach dem Geburtstagstraining - soll ich mir noch etwas wünschen, hat die Omi gesagt. Jetzt muss ich also erstmal herumdösen und im neu gestalteten Garten herumspielen, um meine Fantasie anzuregen. Unseren Garten hat die Omi gestern den ganzen Tag neu aufgebaut, wir hatten alles zerstört, gegessen und zerbuddelt, und sie hat jetzt einfach aus dem Wald neue Bäume und Grasbüschel und Mooswiese geholt, sodass es wieder gemütlich ist und schön aussieht.

Wir sind früh aufgestanden und haben auch schon Fotos geshootet - seht selbst in meinen Alben. Bald kommen noch mehr dazu, im Laufe des Tages. Heute Morgen musste die Handykamera noch am Kabel hängen während des Shootings, deshalb ist fast alles nur aus der Ferne aufgenommen...

Jetzt ist es endlich etwas wärmer und sonnig und ich döse neben meiner Heutorte in der Sonne herum.

HAPPY & LOVE

Eure Plurabelle genannt Pluppsiline

 - Geburtstagshäsin -

 

 

Plurabelle 20.03.2022 0 221
Rate
2 votes
Actions
Recommend